Beckmann & Partner
Leistungen Bankfachliche Beratung Technologieberatung Sparkasse BAIT Rezertifizierung Handelsquickcheck Projektgalerie Beratungsmanufaktur Beckfamily Stellenangebote BeckWiki

Projektgalerie

Aktuell eingestellt: 194 Projekte

SPoT (Single Point of Truth)

Aufbau und Betrieb einer einheitlichen Datenhaltung zur Schaffung eines zentralen Data Warehouse

  • Projektkennung: P15-00149-33088
  • Bankart: Landesbank
  • Branche: Kreditwesen
  • Einsatzdauer: seit 08.10.2013
  • Startjahr: 2013
  • Status: laufend
Innerhalb des Kernbanksystems der Landesbank werden die Daten zu unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Bereichen (z.B. Kredit, Konto, Wertpapiere, Derivate, etc.), aktuell in diversen Datenbanken und Datenbanksystemen, gehalten. Ziel in diesem Projekt ist es, einen einheitlichen Datenpool/Data Warehouse (SPoT Single Point of Truth) mit normierten Strukturen für alle Bereiche der Bank zu schaffen und zu betreiben.
  • Tätigkeitsbereich: Gesamtbanksteuerung
  • Themen: Data Warehouse, Wertpapierstammdaten
  • Themenbeschreibung: Es wird ein Data Warehouse als neues Kernbanksystem (vIp virtuellen Integrationsplattform) aufgebaut und betrieben. Die Unterstützung erfolgt im Bereich Wertpapiere (verzinsliche und unverzinsliche Wertpapiere sowie Termingeschäften) und Gattungsdaten (WM-Daten). Die erzeugten Informationen dienen als Basis für das Meldewesen und die Bilanzerstellung.
  • Rollen: Testmanager
  • Kernaufgaben: Testdurchführung, Testkonzeption
  • Weitere Aufgaben: Produktbetreuung, Softwaretest, Testdokumentation, Testkoordination
  • Aufgabenbeschreibung: Anhand von Mapping Regeln (definiert von der Businessanalyse) wird die korrekte Befüllung der Datenbanktabellen des Data Warehouse SPoT aus den unterschiedlichen Systemen und Bereichen der Bank sichergestellt. Die definierten Regeln werden durch die Entwicklungsabteilung in der Software implementiert. Dieses Vorgehen erfolgt bei Neu- und Weiterentwicklung sowie bei Fehlerbehebungen. Im Anschluss an die Entwicklung werden technische und fachliche Systemtests sowie Regressionstests in Zusammenarbeit mit den Entwicklern und den Businessanalysten durchgeführt. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Tests ist der Aufbau der Testumgebung sowie die Planung, Koordination, Durchführung und Auswertung der Tests. Die Ergebnisse der Testläufe der neuen oder geänderten Software werden der Business-Analyse und dem Fachbereich in unterschiedlichen Formen (Datenbanktabellen, Dateien, etc.) zur Prüfung und zur Abnahme zur Verfügung gestellt.
  • Bankfachliche Software: MAVIS, MIDAS
  • Kerntechniken: Microsoft Office, SQL
  • Weitere Techniken: IBM InfoSphere DataStage and QualityStage, Micro Focus ALM/Quality Center, MobaXterm, SQL-Developer, SQuirrel SQL Client, UNIX