Beckmann & Partner
Leistungen Bankfachliche Beratung Technologieberatung Sparkasse BAIT Rezertifizierung Handelsquickcheck Projektgalerie Beratungsmanufaktur Beckfamily Stellenangebote BeckWiki

Projektgalerie

Aktuell eingestellt: 174 Projekte

Berichtsproduktion mit Lua als Ersatz für andere Verarbeitungen

Implementierung eines Konzentrations- und Korrelationsberichts, einer Kostenstellenzuordnung und einer Ermittlung neuer Limitüberschreitungen mit der Skriptsprache Lua

  • Projektkennung: P15-00197-54860
  • Bankart: Banken m. Sonder,Förder,sonst. Unterstützungsaufg.
  • Branche: Kreditwesen
  • Einsatzdauer: 8 Monate
  • Startjahr: 2019
  • Status: abgeschlossen
Ziel des Projektes ist es, Berichte in einer verschnellerten und einfacheren Technik mit Lua-Skripten zu realisieren. Der Konzentrations- und Korrelationsbericht nutzt SQL-Abfragen und die Verarbeitung von Textdateien mit Lua und Access. Der Kostenstellenbericht ist ganz in IUP-Lua realisiert und löst eine SAS-Anwendung ab. Die Ermittlung neuer Limitüberschreitungen ist ebenfalls in IUP-Lua mit LuaCOM realisiert und löst eine Access-Datenbank ab.
  • Tätigkeitsbereich: Gesamtbanksteuerung
  • Themen: Adressenausfallrisiko, Kostenrechnung
  • Themenbeschreibung: Bei den Berichten handelt es sich um regelmäßig zu erstellende Reports, die aus den Daten zum jeweiligen Berichtszeitpunkt heraus generiert werden müssen. Die Berichtsdefinition wird fachlich vorgegeben und muss in nachvollziehbarer Weise verarbeitet werden. Durch die Nutzung von grafischen Benutzeroberflächen ist der Anwender in die Lage versetzt, den Überblick über die Datengrundlage zu haben und die für die Verarbeitung relevanten Skripte in der richtigen Reihenfolge auszuführen.
  • Rollen: Softwareentwickler
  • Kernaufgaben: Realisierung
  • Weitere Aufgaben: Analyse, Schulung, Technische Konzeption, Testdurchführung
  • Aufgabenbeschreibung: Die Lua-Skripte für die Verarbeitung der Daten werden erstellt und getestet. Die Datenquellen müssen hierbei vollständig verarbeitet und in sinnvoller Art und Weise verknüpft werden. Die Vorgaben für die Erstellung der Berichte werden mit dem Fachbereich abgestimmt. Die Ergebnisse genügen den vorgegebenen Definitionen und werden von den Endabnehmern verwendet. Die grafischen Benutzeroberflächen werden dem Fachbereich erklärt, damit die Mitarbeiter diese benutzen können.
  • Bankfachliche Software: Murex, Murex Limit Controller, PoET Macro Tool, SAP Banking
  • Kerntechniken: Access Visual Basic, IUPLua, Lua, LuaCOM
  • Weitere Techniken: SQL