Beckmann & Partner
Leistungen Bankfachliche Beratung Technologieberatung Sparkasse BAIT Rezertifizierung Handelsquickcheck Projektgalerie Beratungsmanufaktur Beckfamily Stellenangebote BeckWiki

Projektgalerie

Aktuell eingestellt: 174 Projekte

WP2

Transformation der Depotentgeltabrechnung, Jahresabschluss und Quartalsabschlussverarbeitung

  • Projektkennung: P15-0049-105
  • Bankart: Wertpapiersammelbank
  • Branche: Kreditwesen
  • Einsatzdauer: 1 Jahr
  • Startjahr: 2005
  • Status: abgeschlossen
Die Verwaltung von Wertpapieren läuft über das System eines Dienstleisters für Kreditinstitute. Bisher werden die Depotentgeltabrechnung, sowie der Jahresabschluss und die Quartalsabschlussverarbeitung durch Windows übermittelt. Ziel in diesem Projekt ist die Entwicklung einer Software, wodurch die Daten direkt in das Wertpapierabwicklungssystem übertragen werden. Dies bewirkt eine Verbesserung der Datenqualität und die Fehleranfälligkeit in der Prozesssicherheit durch manuelle Eingriffe wird eliminiert. Der Workflow wird durch Vermeidung von Medienbrüchen effizienter.
  • Tätigkeitsbereich: Wertpapierabwicklung
  • Themen: Depotabschluss
  • Themenbeschreibung: Es wird eine Software entwickelt, zur direkten Übermittlung der Daten in das Wertpapierabwicklungssystem. Ab sofort kann die Anwendung im Browser aufgerufen werden. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Erfassung von Parametern in der Anwendung für die Depotentgeltabrechnung, den Jahresabschluss und die Quartalsabschlussverarbeitung. Aus einer sequenziellen Anwendung wird eine Anwendung, die parallel betriebsfähig ist. Das System wird um die Ermittlung des geldwerten Vorteils für eigene Mitarbeiter ergänzt.
  • Rollen: Themenverantwortlicher
  • Kernaufgaben: Realisierung
  • Weitere Aufgaben: Konzeption, Produktionsbetreuung, Projektleitung, Softwaretest
  • Aufgabenbeschreibung: Zu Beginn erfolgt eine Datenanalyse. Im Anschluss daran werden Masken entworfen und realisiert. Neben dem Entwurf und der Realisierung werden die Änderungen durch Unit-Tests, mittels zugelieferter Testdaten vom Fachbereich abgesichert. Eine besondere Aufgabe ist die nachträgliche Implementierung des geldwerten Vorteils für Mitarbeiter in die Anwendung. Es wird mit MQ-Series gearbeitet.
  • Bankfachliche Software: WM-Daten, WP2
  • Kerntechniken: CONTROL-M, Cobol
  • Weitere Techniken: DB2, FILE-AID, ISPF, Microsoft Access, Microsoft Office, PL/1, SAS, SQL, TSO, Xpediter