Beckmann & Partner
Leistungen Bankfachliche Beratung Technologieberatung Sparkasse BAIT Rezertifizierung Handelsquickcheck Projektgalerie Beratungsmanufaktur Beckfamily Stellenangebote BeckWiki

Projektgalerie

Aktuell eingestellt: 194 Projekte

Migration Validierungsdatenhaushalt

Implementierung des IRBA-Valdidierungsdatenhaushaltes in das Gesamtbanksystem zur Umsetzung gesetzlicher Regulatoriken

  • Projektkennung: P15-0065-186
  • Bankart: IT-Dienstleister für Kreditinstitute
  • Branche: Kreditwesen
  • Einsatzdauer: 1 Jahr 3,5 Monate
  • Startjahr: 2010
  • Status: abgeschlossen
Die Genossenschaftsbank führt einen eigenständigen Validierungsdatenhaushalt. Ziel in diesem Projekt ist die Migration und Implementierung einer individuellen Lösung, des bestehenden Datenhaushaltes in das Kernbanksystem. Es soll eine fortlaufende Historie der validierten Daten zur Kennzahlenbestimmung erfolgen.
  • Tätigkeitsbereich: Aktivgeschäft
  • Themen: IRB-Ansatz, Rating
  • Themenbeschreibung: Es wird ein IRBA-Validierungsdatenhaushalt für das Gesamtbanksystem in Analogie der Altanwendung modelliert und aufgebaut. Dafür werden Mapping-Programme zur Befüllung des Datenhaushaltes entwickelt und Prozeduren für die Verarbeitung der Monatsdaten bereitgestellt. Der Datenhaushalt enthält die (historisierten) Daten zur internen Schätzung und Validierung der Risikoparameter PD, LGD, EAD etc. im Rahmen des IRB-Ansatzes.
  • Rollen: Softwareentwickler
  • Kernaufgaben: Konzeption, Realisierung
  • Weitere Aufgaben: Softwaretest
  • Aufgabenbeschreibung: Im Rahmen des Projektes wird an der Konzeption mitgewirkt. Auf der Hostseite werden im Bereich der Datenbeschaffung und Historisierung einige Anwendungen in Cobol entwickelt. Es werden Tabellen im Bereich des Datenhaushalts nachgebaut. Im Anschluss erfolgt die Anbindung an das Quellsystem. Für den Mitarbeiter aus der IT ist es ein sehr fachlich getriebenes Thema. Der Mitarbeiter ist im Rahmen der Konzeptionsphase vorwiegend für die Analyse zur Datenbeschaffung, Portierung der Prozesse in das neue System, sowie der Aufstellung der Mapping-Regeln und deren Dokumentation zuständig.
  • Bankfachliche Software: bank21
  • Kerntechniken: Cobol, Microsoft Office, SEU
  • Weitere Techniken: DB2, ISPF, JCL, Microsoft Outlook, z/OS