Beckmann & Partner
Leistungen Bankfachliche Beratung Technologieberatung Sparkasse BAIT Rezertifizierung Handelsquickcheck Projektgalerie Beratungsmanufaktur Beckfamily Stellenangebote BeckWiki

Projektgalerie

Aktuell eingestellt: 191 Projekte

Prozessoptimierung Beraterwechsel

Prozessautomatisierung des Beraterwechsels

  • Projektkennung: P18-0029-60928
  • Bankart: IT-Dienstleister für Kreditinstitute
  • Branche: Kreditwesen
  • Einsatzdauer: seit 01.01.2021
  • Startjahr: 2021
  • Status: laufend
Im Kernbankensystem gibt es viele Prozesse mit hohen manuellen Arbeitsanteilen. Diese Prozesse sollen identifiziert, bewertet und automatisiert werden, um die Effizienz der Banken zu stärken. Im Rahmen der Prozessautomation geht es um den Prozess „Beraterwechsel durchführen“. Ziel ist es, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine zu minimalisieren und die Abarbeitung automatisiert durchführen zu lassen. Nur im Fehler- bzw. Ausnahmefall soll die Bearbeitung noch von Bank-Mitarbeitern übernommen werden.
  • Tätigkeitsbereich: Bankprozesse
  • Themen: Erstellung Assistent für Workflow
  • Themenbeschreibung: In Zusammenarbeit mit den Entwicklern wird der Prozess "Beraterwechsel durchführen" in einer browserbasierten Anwendung geschaffen. Der Bankmitarbeiter wählt einen Kunden aus, bei dem er den Berater wechseln möchte. Im Anschluss an die Auswahl des Kunden werden dem Bankmitarbeiter weitere Einheiten mit Kunden angezeigt, wie Krediteinheiten, Personeneinheiten oder sonstige Einheiten, die ebenfalls gewechselt werden können. Auf nur einer Maske im Prozess können somit einer oder mehrere Kunden gewechselt werden. Das Thema beinhaltet auch die Erstellung unterschiedlicher Szenarien und die Analyse der Schnittstellen.
  • Rollen: Testmanagerin
  • Kernaufgaben: Testkoordination, Teststrategie
  • Weitere Aufgaben: Softwaretest, Testdokumentation, Testdurchführung, Testfallerstellung, Testkonzeption, Integrationstest
  • Aufgabenbeschreibung: Im Zuge der Neuentwicklung wirkt der Mitarbeiter unterstützend bei der Erstellung und Durchführung der Testfälle mit. Die Hauptaufgabe im Projekt ist das Testmanagement sowie die Erstellung einer Testplanung zu jeder Publikation. Der Testbeginn, sowie das Ende und deren Endkriterien werden terminiert und festgehalten. Da dieses Projekt agil verläuft, werden in Sprints von jeweils zwei Wochen im Planning relevanten Themen besprochen, die in den nächsten zwei Wochen fachlich und technisch umgesetzt werden. Es wird anhand des JIRA-Boards geprüft, welche dieser Stories Testfälle bedürfen, um diese in JIRA zu dokumentieren und an die Tester zu delegieren. Hierfür werden die Anforderungen und Änderungen zunächst analysiert, um im Anschluss daran Testfälle zu erstellen. Durch Weiterentwicklungen oder Kundenwünsche werden zudem Wartungstests durchgeführt. Die Anwendung wird hierbei auf ihre Zuverlässigkeit hinsichtlich der Reife, Fehlertoleranz und Wiederherstellbarkeit geprüft. Sowohl funktionale Anforderungen wie die Anwendbarkeit werden geprüft, als auch die nicht-funktionalen Anforderungen, wie die Benutzerfreundlichkeit im Rahmen des Verständnisses. Ein weiterer Faktor, der nicht außer Acht gelassen werden darf, ist die Effizienz. Die Performance muss immer wieder überprüft werden. Die Komplexität in diesem Projekt ergibt sich durch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Fachbereiche. Durch den Einbau der Komponenten und Änderungen der Entwickler, muss die Anwendung sehr intensiv getestet werden, um eventuell entstandene Seiteneffekte oder maskierte Fehler auszuschließen. Die Abstimmung mit den Softwareentwicklern und den Fachbereichen ist hierbei unerlässlich. Entstandene Fehlerwirkungen werden dann gemeinsam mit den Entwicklern analysiert, um den Fehlerzustand zu finden und zu beheben. Zur Erstellung und Managen der Tests wird außerdem das Testkonzept erstellt, welches im Anschluss vom Fachbereich abgenommen wird. In diesem werden bestehende Risiken aufgelistet, die während der Tests auffallen könnten und auf die zu achten ist.
  • Bankfachliche Software: agree 21-BAP, Omnikanalplattform
  • Kerntechniken: Confluence, aqua ALM, TAFF, JIRA
  • Weitere Techniken: Microsoft Office, Microsoft Outlook